Sechskant- Schweißmuttern, DIN 929

werden auf einer Unterlage durch Widerstandschweißen, auch Buckelschweißen genannt, befestigt. Auf der Schweißseite der Mutter weist sie einen Zentrieransatz und mehrere spitze Schweißwarzen auf. Ein Vorteil dieser Sechskant Schweißmutter DIN 929 aus Edelstahl ist, dass beim Anziehen der Schraube kein Gegenhalten der Mutter notwendig ist. Nach dem Aufschweißen muss meistens eine Korrosionschutzbehandlung durchgeführt werden. Außerdem lässt siche eine Schweißemutter nur schlecht auf vorbehandelten Bauteilen aufschweißen. Sie wird vielfach bei sc...

Mehr Text (hier klicken) ...
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 15 von 16

Sechskant-Schweißmuttern M3, A2 (V2a)

29,46 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M3, A4 (V4a)

42,55 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M4, A2 (V2a)

33,04 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M4, A4 (V4a)

44,93 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M5, A2 (V2a)

37,07 € *
momentan nicht verfügbar

Sechskant-Schweißmuttern M5, A4 (V4a)

ab 50,16 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M6, A2 (V2a)

21,97 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M6, A4 (V4a)

29,46 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M8, A2 (V2a)

15,20 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M8, A4 (V4a)

20,52 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M10, A2 (V2a)

15,20 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M10, A4 (V4a)

20,33 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M12, A2 (V2a)

21,62 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M12, A4 (V4a)

ab 29,08 € *
auf Lager/ in Stock

Sechskant-Schweißmuttern M16, A2 (V2a)

33,04 € *
auf Lager/ in Stock
werden auf einer Unterlage durch Widerstandschweißen, auch Buckelschweißen genannt, befestigt. Auf der Schweißseite der Mutter weist sie einen Zentrieransatz und mehrere spitze Schweißwarzen auf. Ein Vorteil dieser Sechskant Schweißmutter DIN 929 aus Edelstahl ist, dass beim Anziehen der Schraube kein Gegenhalten der Mutter notwendig ist. Nach dem Aufschweißen muss meistens eine Korrosionschutzbehandlung durchgeführt werden. Außerdem lässt siche eine Schweißemutter nur schlecht auf vorbehandelten Bauteilen aufschweißen. Sie wird vielfach bei schwer zugängigen Stellen im Karosseriebau und im Gehäusebau verwendet.