Sechskant- Flanschmuttern, DIN 6923, 6926 und Art. 9085

der Flansch dieser Edelstahlmuttern verteilt durch den größeren Durchmesser auf der Flanschseite, den Anpressdruck auf eine größere Fläche. Das Anziehen der Mutter erfolgt mit einem passenden Gabel- oder Ringschlüssel. Alternativ verwendet man den Steckschlüssel mit oder ohne Ratschenantrieb. Dieser ist dem Gabelschlüssel vorzuziehen, da alle Ecken der Sechskantmutter erfasst werden und so eine höhere Kraft übertragen werden kann, ohne eine Deformierung der Mutternform zu erhalten. Die Mutter ist witterungsfest und aus Edelstahl angefertigt....

Mehr Text (hier klicken) ...
Kombimuttern mit beweglicher Scheibe, Art. 9085

die bewegliche Unterlegscheibe sorgt dafür, dass sich diese beim...

Sechskant- Flanschmuttern, mit Sperrzahn, DIN 6923

Die Sechskantmutter gehört zu den meist verbreiteten Formen....

Sechskant- Flanschmuttern, ohne Sperrzahn, DIN 6923

Die Sechskantmutter gehört zu den meist verbreiteten Formen....

Sechskant- Flanschmuttern, selbstsichernd mit Sperrzahn, DIN 6926

sind eine besondere Art der Sechskantmutter, die über zwei Ebenen...

Sechskant- Flanschmuttern, selbstsichernd ohne Sperrzahn, DIN 6926

sind eine besondere Art der Sechskantmutter, die eine...


der Flansch dieser Edelstahlmuttern verteilt durch den größeren Durchmesser auf der Flanschseite, den Anpressdruck auf eine größere Fläche. Das Anziehen der Mutter erfolgt mit einem passenden Gabel- oder Ringschlüssel. Alternativ verwendet man den Steckschlüssel mit oder ohne Ratschenantrieb. Dieser ist dem Gabelschlüssel vorzuziehen, da alle Ecken der Sechskantmutter erfasst werden und so eine höhere Kraft übertragen werden kann, ohne eine Deformierung der Mutternform zu erhalten. Die Mutter ist witterungsfest und aus Edelstahl angefertigt.